Anwaltskanzlei König
Karmelitenstrasse 29
97070 Würzburg

Aktuelles

Autofahrer dürfen am Steuer keinen Taschenrechner benutzen

Eingestellt am 02.03.2021 von Stefan König

Autofahrern ist seit vielen Jahren bekannt, dass sie am Steuer Mobil- oder Autotelefone nicht benutzen dürfen, wenn hierfür das Mobiltelefon oder der Hörer des Autotelefons aufgenommen oder gehalten werden muss; bei entsprechenden Verstößen ist mit einem nicht unerheblichen Bußgeld und auch mit einer Eintragung in das Fahreignungsregister zu rechnen.

Weiterlesen …

Kein Mitverschulden wegen Nichttragens eines Fahrradhelms bei einem Verkehrsunfall

Eingestellt am 29.01.2021 von Stefan König

Das Fahrradfahren erfreut sich weiterhin zunehmender Beliebtheit; dies hat bereits statistisch zur Folge, dass auch die Anzahl von Verkehrsunfällen unter Beteiligung eines Radfahrers nicht abnimmt.

Kommt es bei Verkehrsunfällen, die ein Radfahrer unverschuldet erleidet, zu Kopfverletzungen des Radfahrers, wird immer wieder die Frage gestellt, ob dem Radfahrer ein Mitverschulden an der Entstehung seiner Verletzungen zuzuweisen ist, weil er ohne Helm unterwegs war.

Weiterlesen …

Rechte und Pflichten beim Umgang mit dem minderjährigen Kind nach Trennung der Eltern

Eingestellt am 11.01.2021 von Stefan König

Trennen sich die Eltern eines minderjährigen Kindes, kommt es nicht selten zu Streitigkeiten zwischen den Eltern darüber, in welchem Umfang der Elternteil, der nach der Trennung der Eltern das minderjährige Kind nicht betreut, Umgang mit seinem Kind haben kann.

Die entsprechende gesetzliche Regelung findet sich in § 1684 BGB, wo festgelegt ist, dass jeder Elternteil zum Umgang mit seinem Kind verpflichtet und berechtigt ist.

Weiterlesen …

Auskunftsanspruch des Kindes gegen den barunterhaltspflichtigen Elternteil

Eingestellt am 22.12.2020 von Stefan König

Der Unterhaltsanspruch eines Kindes gegen den zum Barunterhalt verpflichteten Elternteil richtet sich grundsätzlich nach der "Düsseldorfer Tabelle", die in der Regel jährlich aktualisiert wird.

Die Düsseldorfer Tabelle verfügt in der aktuellen Fassung über insgesamt zehn Einkommensgruppen, die unter Berücksichtigung des jeweiligen Alters des Kindes maßgeblich für die Höhe von dessen Unterhaltsanspruch sind.

Weiterlesen …

Rentenanwartschaften können nach Ehescheidungsverfahren vollständig oder anteilig zurückgeholen werden

Eingestellt am 10.01.2020 von Stefan König

Sofern eine Ehe nicht von kurzer Dauer war oder falls die Durchführung des Versorgungsausgleiches nicht durch den Abschluss eines Ehevertrages ausgeschlossen worden ist, wird nach den in so weit maßgeblichen gesetzlichen Vorschriften im Zuge eines Ehescheidungsverfahrens im Regelfall der Ausgleich der während der Ehezeit erworbenen Rentenanwartschaften durchgeführt ... Sofern Sie zu diesem Thema weitergehende Informationen wünschen, nehmen Sie bitte unter der Tel.-Nr.: 09 31/35 47 70 oder per E-Mail: ra.koenig@saz-anwaltskanzlei.de Kontakt mit uns auf.

Weiterlesen …

Widerrufsrecht des Verbrauchers auch bei Online Matratzenverkauf

Eingestellt am 07.01.2020 von Stefan König

Wenn ein Ver­brau­cher au­ßer­halb von Geschäfts Räumlichkeiten (wie z. B. über das In­ter­net oder per Te­le­fon) ei­nen Kauf­ver­trag mit ei­nem ge­werb­li­chen Ver­käu­fer ab­schließt, hat der Verbraucher nach den in­so­weit maß­ge­bli­chen ge­setz­li­chen Vor­schrif­ten grund­sätz­lich ein zwei wöchiges Wi­der­rufs­recht ... Sofern Sie zu diesem Thema weitergehende Informationen wünschen, nehmen Sie bitte unter der Tel.-Nr.: 09 31/35 47 70 oder per E-Mail: ra.koenig@saz-anwaltskanzlei.de Kontakt mit uns auf.

Weiterlesen …